Fernreisemobil- & Globetrottertreffen

 

35. »Willys Treffen« 2014

Freitag 5. September bis Sonntag 7. September 2014
Freizeitpark Kuhberg südlich von 55545 Bad Kreuznach

 

 

 Fotos 2013 2012 20112010 2009 2008 200720062005mehr

Facebook

Einladung (pdf) 

NEW: english, français, nederlands

aktualisiert 27. August 2014

NEU: Wir haben ein Forum eingerichtet: Suchen ... Bieten ... Mitbringen ... Mitfahren ...!

AKTUALISIERT: Programm ... Infos ... Einladung ...

Willys Treffen wurde seit dem ersten Treffen in Willy Janssens Garten zum  bedeutendsten Treffen seiner Art in Europa mit vielen hundert Teilnehmern. Teilnehmer reisten aus 18 Ländern an:  Fernreisemobile und Wohnmobile aller Marken, Arten und Jahrgänge. Globetrotter, Zweiradfahrer & Rucksackreisende ...

 

 

 Bildchronik 2012 -  Fotos von Klaus Schütz  Eingeladen vom Aero-Club Mendig Luftbilder 2011

Dieses Globetrottertreffen gilt seit 1980 als Muss in der Szene. Die Teilnehmer sind fasziniert von fernen Welten, von Reisenden und deren  Fahrzeugen. Ein Wochenende, an dem es für die ganze Familie viel zu sehen und zu erleben gibt!

Sich informieren, Erfahrungen austauschen, einander Kennenlernen, Erlebtes erzählen und von Abenteuern hören ... Es werden Kontakte geknüpft, Mitreisende oder Fahrzeuge gesucht. Reisende halten Vorträge über Fahrten in aller Welt. Technische Fachsimpeleien oder das Wiedersehen mit alten Bekannten bieten Anlass zu langen Gesprächen.

Besonders nachts glaubt man in einer anderen Welt zu sein, so verzaubert scheint die Atmosphäre - man genießt ein einzigartiges Publikum mit einzigartigen Reisewagen jeder Art:

Traditionelle Expeditionsmobile Hanomag, Unimog, Pinzgauer, Magirus-Deutz und Steyr, umgebaute IFA und Ural  als Allradwohnmobile, MAN-Expeditionsmobile, Wohnmobile von VW, Mercedes …, Offroad- und Allrad-Fahrzeuge, Pickup-Wohnkabinen, Geländewagen von Land Rover, Toyota-Buschtaxis, Busfans mit Setra-Wohnbussen ...

Das Wagenleben und Wohnen auf Rädern in individuellen Reisefahrzeugen, Oldtimer-Reisemobile mit Schrammen und Dellen, mit den Narben der Pisten Afrikas, Asiens oder Australiens, moderne Action-Mobile, gemütliche Familien-Reisemobile - sie alle geben sich hier ein Stelldichein.

 

Tasagalt - das Logo von Willys Treffen ©

 

Was uns heute als »Kreuz von Agadez« oder »Kreuz des Südens« bekannt ist, wurde von den Franzosen so benannt; bei den Wüstenbewohnern heißt es tasagalt. Man deutet es als Symbol der Männlichkeit. Daher soll früher der Vater das tasagalt seinem Sohn übergeben haben, wenn dieser ins Heiratsalter kam. Als Brustschmuck oder Ohrring für Frauen diente es erst später.

Daneben war es Zahlungsmittel, Schutz gegen den bösen Blick (wegen der darin enthaltenen Ovale), Glücksbringer … soll eine Art Windrose gewesen sein und war Sattelknauf, könnte von ägyptischen Hieroglyphen abstammen … Heute gibt es 21 verschiedene Kreuze des Niger, mit den Namen von Regionen und Orten.

 

 

Mehr Infos:

Links & mehr

Globetrottertreffen

Weltreisen  

Kontakt

Veranstalterteam
http://www.fernreisemobiltreffen.de/kontakt.html